Das preisgünstigste in Deutschland
Lieferung frei Haus
Mehr als 20 Jahre Erfahrung

Boden für Garage

Der Garagenboden ist oft eine der am stärksten beanspruchten Flächen in einem Haus. Der Boden ist schweren Fahrzeugen, Öl, Feuchtigkeit und anderen Flüssigkeiten ausgesetzt, die von den Fahrzeugen abgewaschen werden. Daher ist es wichtig, einen Boden zu wählen, der langlebig, leicht zu reinigen und resistent gegen die eben genannten Schäden ist. Es gibt verschiedene Materialien, die sich für einen Garagenboden eignen. Wir werden die gängigsten davon besprechen. 

Betonboden in der Garage

Ein Betonboden in der Garage ist langlebig, robust und leicht zu reinigen. Es ist eine gute Wahl für Garagen, die zum Abstellen von Fahrzeugen genutzt werden. Der Boden kann auf verschiedene Arten bearbeitet werden, z. B. poliert, gestempelt oder gestrichen. Polierte Betonböden haben eine schöne, glänzende Oberfläche und sind leicht zu pflegen, während gestempelte Betonböden dekorativer aussehen und mit Mustern oder Farben versehen werden können. Auch lackierte Betonböden sind eine Option, die es in vielen verschiedenen Farben gibt. Ein Nachteil von Betonböden ist, dass sie sich kalt und hart anfühlen können und dass kleine oder sogar große Risse aufgrund von Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen schnell entstehen können.

Epoxid Garagenboden

Epoxidböden sind langlebig, strapazierfähig und wasserdicht. Sie sind außerdem leicht zu reinigen und bieten eine schöne glänzende Oberfläche. Epoxidböden sind eine beliebte Wahl für Garagen, in denen mit Werkzeugen gearbeitet oder Dinge gelagert werden. Ein Nachteil ist, dass der Boden schnell zerkratzt und sich zudem kalt anfühlt.

Bodenbelag aus Fliesen 

Fliesenböden sind außerdem langlebig, leicht zu reinigen und in vielen verschiedenen Farben und Designs erhältlich. Sie sind eine gute Wahl für Garagen, die als Werkstätten oder zusätzlicher Wohnraum genutzt werden. Die Böden sind wasserdicht und können Öl, Schmutz, Feuchtigkeit und anderen Flüssigkeiten widerstehen. Es gibt verschiedene Arten von Fliesen, die sich für einen Garagenboden eignen, z. B. Keramik-, Porzellan- und Natursteinfliesen. Keramikfliesen sind eine beliebte Wahl, da sie in verschiedenen Farben und Designs erhältlich sind und wenig kosten. Porzellanfliesen sind langlebig und resistent gegen Kratzer und Flecken. Natursteinfliesen sind langlebig und bieten ein luxuriöses Aussehen, sind aber teurer in der Anschaffung und Pflege.

Ein Fliesenboden in der Garage kann sich auch kalt anfühlen, außerdem werden die Fugen schnell schmutzig und können bei Nässe rutschig werden. 

PVC Klickfliesen Bodenbelag für die Garage

PVC Klickfliesenböden für die Garage sind eine zunehmend bekannte Option. Die Fliesen sind langlebig, leicht zu reinigen und in einer Vielzahl von Farben erhältlich. Ein weiterer großer Vorteil dieser Anwendung ist, dass sie von Ihnen selbst verlegt werden kann. Die hohe Qualität der Fliesen macht sie widerstandsfähig gegen schwere Fahrzeuge, scharfe Gegenstände und Chemikalien. Der Boden kann zu 100 % flüssigkeitsdicht gemacht werden, wodurch auch der Unterboden der PVC Fliesen geschützt wird. Alle Vorteile des PVC Bodens für die Garage:

  • Schnell und einfach selbst zu verlegen
  • Weniger Aufwand und Zeit im Vergleich zu einem anderen Boden
  • Maximale Tragfähigkeit
  • Der Boden muss nicht beschichtet werden
  • Geringe Wartung
  • 100% reparaturfähig
  • Staubfrei, wärmeleitend und schallschluckend
  • Minimale Vorbereitung des Substrats erforderlich

Fragen zu PVC Bodenbelägen in der Garage? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung.